Seniorenkreis -> Ort: Gaststätte
Freitag, 31. März 2017, 15:00
 

Am 25.03.2017 hatte die lange Zeit des Wartens ein Ende. Das neue TSF -W wurde von der Bürgermeisterin Franziska Schwarz an den Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock übergeben. Dieser gab den Schlüssel aber gleich in die Hände von Ortsbrandmeister Andre Kath. Kath war froh, dass das Fahrzeug nun endlich - nach langem und hartem Einsatz - den Weg nach Dankelsheim gefunden hat. Um 14:00 Uhr versammelten sich die geladenen Gäste von Rat und Verwaltung, Bürgermeisterin Franziska Schwarz, Kreisbrandmeister Bernd Kühle, Abschnittsbrandmeister Carsten Winkler Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock, Ehrenstadtbrandmeister Axel Röstel, Bezirksbrandmeister a.D. Ottmar Niemann, das Stadtkommando und natürlich die Kameraden der Feuerwehr Dankelsheim auf dem neugestalteten Gelände der Wehr. Weiter folgten der Einladung die befreundeten Feuerwehren aus Altgandersheim, Düderode, Ohlenrode, Wetteborn und Herrhausen. Auch aus der Dorfgemeinschaft ließ sich der Ein oder Andere blicken.
Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser, welches das Erste seiner Art im Stadtgebiet Bad Gandersheim ist. Die Firma Thoma Wiss aus Herbolzheim baute das Fahrzeug auf einem Iveco Daily mit 170 PS und einem Wassertank von 800 Liter. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein sog. Vorführfahrzeug, welches im Jahr 2016 gebaut wurde. Zur Beladung gehören unter anderem ein Stromerzeuger, Wassersauger, Tauchpumpe, Notfalltasche Atemschutz, Hygieneboard, Lichtmast und ein mobiler Rauchvorhang. Weiter könnten sich während der Fahrt zwei Kameraden mit Atemschutzgeräten im Mannschaftsraum ausrüsten. Damit sei man gut für die Zukunft aufgestellt, sagte Kath. Wie die Bürgermeisterin Schwarz in ihrer Ansprache sagte, investierte die Stadt in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger nicht nur für Dankelsheim, sondern für das gesamte Stadtgebiet ca. 113.000 Euro. Da dieses Fahrzeug eine recht hohe Aufwertung für die Stadtfeuerwehr Bad Gandersheim sei, so ließ Stadtbrandmeister Roßtock wissen, werde das Fahrzeug im gesamten Stadtgebiet mit eingesetzt.
Ortsbrandmeister Andre Kath bedankte sich bei der Bürgermeisterin und bei Rat und Verwaltung für das entgegengebrachte Vertrauen. Ein weiterer Dank ging an Stadtbrandmeister Roßtock und Ehrenstadtbrandmeister Röstel, die die Beschaffung begleiteten.
Nach den Grußworten von Bürgermeisterin Schwarz, Stadtbrandmeister Roßtock und Kreisbrandmeister Kühle übergab Herr Ahrens von der Öffentlichen Versicherung einen Scheck an die Bürgermeisterin als Zugabe für das Fahrzeug.
Weiter übergab Erhard Kath als Vertreter für die Altersabteilung der Feuerwehr Dankelsheim ein „Flachgeschenk“ an seinen Sohn und Ortsbrandmeister Andre Kath.
Mit ein paar schönen Worten dankte der stv. Ortsbrandmeister Michael Bertram im Namen der Kameraden aus Dankelsheim nicht nur Andre Kath für seine Arbeit und Energie, die er in die Beschaffung des neuen Fahrzeuges und den Umbau der neuen Räume gesteckt hat, sondern auch seiner Frau Anette, die ihn immer unterstützt und den Rücken gestärkt hat. Die Ortsfeuerwehr bedankte sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit.
Der Ortsbrandmeister wirkte danach etwas sprachlos, bedankte sich aber bei „seiner“ Wehr auch im Namen seiner Frau und meinte, dass er stolz sei, Chef dieser Feuerwehr zu sein.
Auch der Ortsbrandmeister sprach im Anschluss nochmals Dankesworte aus, bevor es dann Zeit gab, die neuen Räumlichkeiten und das neue Fahrzeug zu besichtigen. Der Dank ging mit kleinen Geschenken an Kameraden, die sich besonders und ehrenamtlich beim Umbau des Feuerwehrhauses eingebracht haben. Diese Kameraden sind: Peter Schnute, Kalle Overbeck, Alexander Bertram, Carsten Bertram und Horst Schreiber. Weiter dankte Kath Jessica und Holger Schreiber für die aufwändigen Reinigungsarbeiten am Feuerwehrhaus und allen, die die Feuerwehr an diesem Tag mit Kuchenspenden unterstützt haben.
Im Anschluss wurde – unter anderem bei Musik des Feuerwehrmusikzuges Rhüden - bis spät in die Nacht dieses freudige Doppelereignis gefeiert. 

Hier ein paar Bilder:

 

 

 

 

 

 

 


 

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag hat für die Gemeinden der Heberbörde in diesem Jahr in des Johanniskirche in Dankelsheim stattgefunden.
“Was ist denn fair?“ so war der diesjährige Weltgebetstag überschrieben. Die Weltgebetstagsordnung wurde von Frauen der Philippinen vorbereitet und  ausgearbeitet, einem Land, in dem die sozialen Unterschiede besonders groß sind. Die Mehrheit der Bevölkerung kommt nicht in den Genuss sozialer Absicherung  und ist im Alter oder Krankheit auf die Familie angewiesen.
Zu Beginn des Gottesdienstes wurde mit landesspezifischen Waren, Früchten und Blumen  und in den Farben der Philippinen das Weltgebetstagsland vorgestellt.
Mit der Aufforderung: Komm in den Kreis und erzähl uns was dich bewegt, teil mit uns deine Geschichte, hat das Vorbereitungsteam der Kirchengemeinde Dankelsheim alle Gottesdienst-Besucherinnen und Besucher zu einem Besuch der Philippinen eingeladen, fremde Kulturen und Konfessionen kennen zu lernen.
Die Erzählungen von Merlyn, Celia und Editha stehen für das Leben vieler Philippinas, die Opfer von häuslicher Gewalt oder des Sexhandels sind, Hausarbeits-Migrantinnen im eigenen Land oder im Ausland, und Frauen  mit tiefen Wunden, die von Umweltkatastrophen verursacht wurden.
Im Mittelpunkt der Liturgie stand das Gleichnis aus dem Matthäus-Evangelium, von den Arbeitern im Weinberg.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Es wurden philippinische Spezialitäten probiert und in einer lockeren  Runde sich über das Weltbetstagsland ausgetauscht.
Danke an alle, die dazu beigetragen haben, diesen Gottesdienst zu gestalten.
 
 
 

Seniorenkreis -> Ort: Gaststätte
Freitag, 24. Februar 2017, 15:00

Auftritt Muckemacher bei Hubertus
Donnerstag, 23. Februar 2017, 15:00

Faschingsfete 3. Februar 2017

Faschingsfete -> Ort: bei Kochs Dankelsheim 92
Freitag, 3. Februar 2017, 15:00

Ev. Frauenkreis -> Ort: Gaststätte
Donnerstag, 2. Februar 2017, 19:30

Die Damen des Ev. Frauenkreises verlebten ein  Faschingsabend mit vielen lustigen Überraschungen. Die "große" Tombola und das Austauschen der Greulipäckchen sorgten für viel Gelächter.

              



JHV Klingende Runde -> Ort: Gaststätte
Montag, 30. Januar 2017, 19:30

Seniorenkreis
Freitag, 27. Januar 2017, 15:00

 

MTV Jahreshauptversammlung
Samstag, 14. Januar 2017, 19:30

"Am vergangenem Sonnabend fand im Dankelsheimer Sportheim die Jahreshauptversammlung des Männer-Turn-Verein von 1909 Dankelsheim e.V. statt.
Trotz der winterlichen Wetterverhältnisse war die Versammlung gut besucht. Die anwesenden Mitglieder verlebten einen harmonischen Abend, der durch viele konstruktive Beiträge bereichert wurde.
Nach der Begrüßung und einer Schweigeminute folgte die Genehmigung des letztjährigen Protokolls durch die Versammlung. Als schöne Tradition hat sich das zusätzliche Verlesen eines Protokolls aus der Vereinshistorie entwickelt. In diesem Jahr das Protokoll des Jahres 1970.
Für die Getränke zeichneten in diesem Jahr Sponsoren verantwortlich. Trotzdem spendeten die Anwesenden gern um die Vereinskasse zu stärken.
Nach dem Vorstandsbericht folgte ein gemeinsames Essen, bevor als weitere Punkte der Tagesordnung die Berichte der Sparten Fußball, Gymnastik, Aerobic, Schießen und Wandern vorgestellt wurden. Kassenwart Marc Funke vermeldete erneut solide Finanzen und erhielt gemeinsam mit dem gesamten Vorstandsteam Entlastung durch die Versammlung.
Im Rückblick auf das abgelaufene Jahr konnte vielen Helfern für Ihre ehrenamtliche Arbeit und auch mehreren Unterstützern für Sachspenden zum Wohle des MTV gedankt werden.
Für 2017 stehen neben zahlreichen Aktivitäten der Sparten auch einige Veranstaltungen für den Gesamtverein auf dem Programm, auf die der Vorstand besonders hinweisen möchte: Am 23.04. Teilnahme am Wandertag der Volksbank, am 05.08. Spiel-ohne-Grenzen, am 24.09. Herbstwanderung und am 09.12. dritter Dankelsheimer Weihnachtsmarkt. Eine Werbeveranstaltung ist noch für den Herbst in Planung. Alle Veranstaltungen werden gut bis sehr gut besucht. Lediglich die Fußballer im Jugend- und Herrenbereich würden sich über etwas mehr Zuspruch sehr freuen.
Mit Blick auf das langsam näher rückende 110-jährige Vereinsjubiläum präsentiert sich der Sportverein auch in diesem Jahr sportlich aktiv und finanziell gesund."

MTV Jahreshauptversammlung 2017 MTV Jahreshauptversammlung 2017
Verantwortlichen des MTV
Im Bild befinden sich die aktuell Verantwortlichen des MTV
Hinten v.l. Wolfgang Wagner (Spartenleiter Schießen), Andrea Henze (Spartenleiterin Aerobic),
Olaf Bergmann (2. stellv. Vors.), Marc Funke (Kassenwart), Stephan Henze (Spartenleiter Fußball)
Vorn v.l. Ingeborg Oberbeck (Spartenleiterin Gymnastik), Ralf Tost (Schießsportleiter),
Anke Doherty (1. stellv. Vors.), Martin Henze (1. Vors.), Kai Hoppmann (Schriftführer)

 

Evangelische Frauenkreis 12. Januar 2017
Donnerstag, 12. Januar 2017, 19:30